PSG startet offenbar Werben um Real Madrids Cristiano Ronaldo

Von SPOX
Mittwoch, 30.05.2018 | 08:59 Uhr
Läuft CR7 bald für PSG auf?
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Paris Saint-Germain hat laut AS das Werben um Cristiano Ronaldo von Real Madrid begonnen. Demnach soll dem Portugiesen ein Angebot mit einem Netto-Jahresgehalt von rund 45 Millionen Euro vorgelegt worden sein.

Auslöser dafür sollen die Worte von Ronaldo direkt im Anschluss an das gewonnene Finale der Champions League sein. "Es war sehr schön, in Madrid gewesen zu sein. In den nächsten Tagen werden wir sprechen", hatte Ronaldo erklärt und damit für Aufregung gesorgt.

PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi soll seitdem die Möglichkeit sehen, eine Offensive aus Kylian Mbappe, Cristiano Ronaldo und Neymar aufzustellen. Dafür rechnen die Franzosen offenbar mit einer Ablöse von rund 150 Millionen Euro. Ronaldo steht in Madrid noch bis 2021 unter Vertrag.

Wie das allerdings mit der drohenden Untersuchung durch die UEFA in Belangen des Financial Fairplay vereinbar ist, ist fraglich. In Madrid verdient Ronaldo laut aktuellen Berichten ein Grundgehalt von 21 Millionen Euro netto im Jahr.

Cristiano Ronaldos Statistiken bei Real Madrid 2017/18

WettbewerbSpieleToreVorlagenGelbe Karten
Primera Division272651
Champions League131532
FIFA Klub-WM22--
UEFA Supercup1---
Supercopa11--
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung