Fussball

PSG: Katars Kronprinz für Verpflichtung von Thomas Tuchel verantwortlich?

Von SPOX
Thomas Tuchel wird mit großer Wahrscheinlichkeit Trainer von Paris Saint-Germain

Thomas Tuchel wird offenbar Trainer bei PSG, scheint aber in Paris schon jetzt umstritten zu sein. Der ehemalige BVB-Coach ist bei den Führungskräften Antero Henrique und Nasser al Khelaifi wohl nicht die Nummer eins gewesen.

Wie das US-Portal ESPN vermeldet, sollen sich al Khelaifi und Henrique für andere Trainer ausgesprochen haben. Sie hätten sich demnach Antonio Conte (FC Chelsea), Massimiliano Allegri (Juventus), Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur) oder Andre Villas-Boas (vertragslos) gewünscht.

Entscheidend für die Verpflichtung von Tuchel sei letztlich Katars Kronprinz Tamim bin Hamad Al-Thani gewesen, der sich explizit den deutschen Trainer wünschte und sich damit gegen die Stimmen seiner Funktionäre durchsetzte.

Der Emir ist Besitzer der Qatar Investment Authority, die wiederum rund 70 Prozent der Klub-Anteile hält. Al Thani soll laut ESPN sehr angetan von Spielweise und Ideen Tuchels gewesen sein. Obendrein habe ihm auch das fließende Französisch imponiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung