Fussball

Medien: Neymar lässt sich nach Verletzung operieren

SID
Dienstag, 27.02.2018 | 13:17 Uhr
Medien: Neymar lässt sich nach Verletzung operieren

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar wird sich wegen seines Haarrisses im Mittelfuß einer Operation unterziehen.

Dies berichtet das brasilianische Internetportal Globoesporte. Bei der OP soll der Haarriss mit einer Schraube fixiert werden, um einen Einsatz bei der WM in Russland nicht zu gefährden. Der Stürmer soll dem französischen Pokalsieger Paris St. Germain rund zwei Monate fehlen.

Beim Ligaspiel am Sonntag gegen Olympique Marseille (3:0) am Sonntag war Neymar nach einem Foul seines Gegenspielers Bouna Sarr mit Tränen in den Augen vom Feld getragen worden. Neben dem Haarriss hatte sich Neymar auch eine Verstauchung im rechten Fußgelenk zugezogen. Durch die längere Ausfallzeit wäre der Einsatz des 26-Jährigen im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid am 6. März unmöglich. Das Hinspiel hatte Real mit 3:1 gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung