Ligue 1: Drei Monate Sperre für tretenden Schiedsrichter Chapron

SID
Donnerstag, 01.02.2018 | 23:40 Uhr
Kuriose Szene aus der Ligue 1: Schiedsrichter Chapron tritt gegen einen Spieler nach.
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der französische Schiedsrichter Tony Chapron ist wegen seines spektakulären Blackouts mit einem Tritt gegen einen Spieler und einem Platzverweis gegen sein "Opfer" für drei Monate gesperrt worden. Diese Entscheidung gab die Disziplinarkommission der französischen Liga am Donnerstagabend bekannt.

Chapron war Mitte Januar im Punktspiel zwischen Paris St. Germain und dem FC Nantes nach einem Zusammenprall mit einem Gästespieler gestürzt und trat noch am Boden liegend mit gestrecktem Bein gegen den Profi nach.

Danach zeigte der Referee dem betroffenen Spieler auch noch die Gelb-Rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens.

Nach seiner vorläufigen Suspendierung hatte sich Chapron bereits entschuldigt, allerdings eine vorsätzliche Tätlichkeit bestritten.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung