International: Gelbe Karte für Frankreichs Fußballverband FFF

SID
Samstag, 10.02.2018 | 15:56 Uhr
Noel Le Graet ist der Präsident des französischen Fußballverbands.
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Frankreichs Fußballverband FFF hat vom französischen Pendant des Bundesrechnungshofes die Gelbe Karte gezeigt bekommen.

Die Franzosen hatten 2014 einen Airbus gechartert, um rund 130 Funktionäre zum WM-Viertelfinale Frankreich - Deutschland (0:1) nach Brasilien einzuladen.

Kosten der Aktion: Rund eine Million Euro, 7700 Euro pro Person. Der Verband rechtfertigt diese Ausgaben als ein "Dankeschön für Ehrenamtler". Der Rechnungshof zeigte dafür aber kein Verständnis.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung