Neymar von Paris Saint-Germain zieht wohl gegen Ex-Klub FC Barcelona vor Gericht

Von SPOX
Mittwoch, 31.01.2018 | 17:19 Uhr
Neymar will offenbar gegen den FC Barcelona vor Gericht ziehen.
Advertisement
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der im Sommer zu Paris Saint-Germain gewechselte Neymar will offenbar gegen den FC Barcelona vors Gericht ziehen. Er vermisst noch immer eine versprochene Prämie.

Wie El Mundo berichtet, dürften sich Neymar und der FC Barcelona bald abermals vor dem Gericht gegenüberstehen. Der Brasilianer soll nach seinem Wechsel noch immer auf eine Prämie in Höhe von rund 30 Millionen Euro warten. Diese war ihm vom Klub versprochen worden.

Da der Offensivspieler Barcelona aber Richtung Paris verließ, weigert sich Barcelona, diese Prämie für Vereinstreue auszuzahlen. Vielmehr stehen die Katalanen selbst mit einer Forderung in der Tür: Sie wollen die Gelder zurück, die Neymar bei seiner Verlängerung wenige Monate vor dem Wechsel nach Paris ausgezahlt wurden.

Diese Summe beläuft sich auf rund 75 Millionen Euro. Klären muss den Fall wohl das Gericht in Barcelona, hat der Klub doch dort seine Beschwerde eingereicht. Nicht zum ersten Mall würden Barcelona und die Vertreter von Neymar dort erscheinen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung