Fussball

Abschied von PSG? Javier Pastore bezieht erneut Stellung

Von SPOX
Javier Pastore wird mit einem Wechsel in Verbindung gebracht

Mittelfeldspieler Javier Pastore von Paris Saint-Germain hat den Spekulationen über einen Abschied aus der französischen Hauptstadt im Winter einen Riegel vorgeschoben.

"Ich habe mit Silva nie über Probleme oder meine Zukunft gesprochen", machte der 28-Jährige via Instagram klar und stellte klar: "Es war immer mein Traum, als Letzter zu gehen. Ich war immer loyal. Es stimmt nicht, dass ich wechseln will. Am liebsten würde ich hier bleiben und meine Karriere hier beenden."

Am Donnerstag zitierten mehrere Medien seinen Mitspieler Thiago Silva. Der Tenor der Aussagen? Pastore soll Silva von seinem Wunsch erzählt haben, den Tabellenersten der Ligue 1 noch in der aktuellen Transferperiode zu verlassen.

Pastore stellte schon im Dezember klar: "Das ist eine Lüge"

Es ist nicht das erste Mal, dass über einen möglichen Abschied des Argentiniers berichtet wird und dieser kurz darauf die Berichte dementiert.

"Dass ich mich von meinen Mitspielern verabschiedet habe, ist eine Lüge. Ich denke immer daran, für diesen Verein zu spielen und meine Sache jedes Mal so gut wie möglich zu machen", sagte er im Dezember zur Mundo Deportivo.

Pastore wechselte im Sommer 2011 von der US Palermo zu PSG und besitzt dort noch einen Vertrag bis zum Sommer 2019. In der aktuellen Saison kommt der Rechtsfuß auf 13 Einsätze in der französischen Beletage - achtmal davon von Beginn an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung