Fussball

Neymar über Cavani-Streit: "Erfunden"

Von SPOX
Seit dem Sommer sind Neymar und Edinson Cavani Teamkollegen bei Paris St.-Germain

Paris Saint-Germains Starstürmer Neymar hat die Medien beschuldigt, Geschichten über einen angeblichen Streit zwischen ihm und seinem Mannschaftskameraden Edinson Cavani erfunden zu haben.

Während des 2:0-Erfolgs über Lyon vor knapp zwei Wochen waren die Angreifer aneinander geraten, weil sie beide einen Strafstoß ausführen wollten. Medien berichteten anschließend, dass der Streit sich in der Kabine fortgesetzt hätte und Cavani von den Klubbossen später eine Summe in Höhe von einer Millionen Euro angeboten wurde, um Neymar in Zukunft die Freistöße und Elfmeter schießen zu lassen.

Darauf angesprochen, attackierte Neymar die Medienvertreter: "Sie erfinden eine Menge Geschichten. Sie reden zu viel. Sie sprechen über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben." Er ergänzte: "Sie versuchen, unsere Kabine zu infiltrieren und spielen auf Dinge an, die nicht existent sind."

Auch soll nach Aussage Neymars bereits geklärt sein, wer in Zukunft bei Freistößen und Elfmetern zum Zuge kommt. Konkret wollte der Brasilianer sich dazu aber nicht äußern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung