Fussball

Aulas: Transfersperre verändert alles

Von SPOX
Lacazette und Griezmanns Pläne ändern sich offenbar aufgrund der Transfersperre gegen Atletico

Die Transfersperre von Atletico Madrid hat weitreichende Folgen für Alexandre Lacazette. Der Franzose stand kurz vor einem Wechsel nach Madrid, könnte nun jedoch bei Olympique Lyon bleiben.

Atletico hatte Einspruch gegen die vom CAS verhängte Transfersperre erhoben, dieser wurde jedoch am Donnerstag zurückgewiesen. Der Verein kann bis frühestens Januar 2018 keine Spieler kaufen.

"Natürlich veränderte das alles. Das sind schlechte und gute Nachrichten. In finanzieller Hinsicht war das eine wichtige Abwicklung", sagte Lyons Präsident Jean-Michel Aulas L'Equipe. "Wir hatten Alex für einen Wechsel zu Atletico, seinem Herzensverein, grünes Licht gegeben."

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dass Lacazette bis zum Ende der Transfersperre ausgeliehen werden könnte, hat Aulas ausgeschlossen: "Nein, das ist nicht möglich. Die Lösung wäre, dass er hier bleibt, bis die Sperre aufgehoben wird." Diese glückliche Fügung hätte Vorteile für Lyon: "Fußball hat das magische Talent, alles in der Luft zu zerreißen. Vielleicht haben wir nächste Saison einen zusätzlichen Stürmer."

Alexandre Lacazette im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung