AS Monaco: Ex-Spieler Giuly über Kylian Mbappes Zukunft

Bleibt Mbappe im Fürstentum?

Von SPOX
Freitag, 21.04.2017 | 17:54 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Durch seine überzeugenden Leistungen für die AS Monaco hat Kylian Mbappe zahlreiche Interessenten auf den Plan gerufen. Dem ehemaligen Monaco-Spieler Ludovic Giuly zufolge wird das Ausnahmetalent aber auch in der nächsten Saison im Fürstentum spielen.

"Mbappe hat einen Vertrag bei Monaco und wird ein weiteres Jahr hier sein", sagte der mittlerweile als leitender Angestellter des Vereins fungierende Franzose. "Er hat großes Talent und wir sind glücklich mit ihm."

Mbappe feierte in dieser Saison seinen Durchbruch und erzielte bereits 22 Tore, darunter fünf in den Entscheidungsspielen der Champions League. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich nahezu alle großen Vereine die Dienste des 18-Jährigen sichern möchten.

"Es ist üblich, im Fokus von großen Vereinen zu stehen, aber wir hoffen, dass Mbappe und die anderen bei Monaco bleiben. Ansonsten müssen die Interessenten ein Angebot mit vielen Nullen vorlegen", machte Giuly die interne Einstellung deutlich.

Zudem äußerte er sich über das anstehende Aufeinandertreffen mit Juventus im Halbfinale der Champions League: "Wir sind das kleinste Team, aber wir werden in beiden Spielen kämpfen. Sie haben eine tolle Mannschaft, und wir keine Erfahrung, aber wir werden sehen, wie es wird."

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dass man Monaco leicht unterschätze, könnte dem Team zugutekommen: "Wir haben nichts zu verlieren und sind stolz darauf, gegen ein starkes Team wie Juventus zu spielen", so der 40-Jährige.

Kylian Mbappe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung