Noel Le Graet bleibt Präsident des französischen Verbandes

Frankreich Fußball-Boss Le Graet wiedergewählt

SID
Samstag, 18.03.2017 | 14:43 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Noel Le Graet bleibt bis 2021 Präsident des französischen Verbandes FFF. Der 75-Jährige gewann am Samstag auf der FFF-Generalversammlung in Paris die Kampfabstimmung um den Spitzenposten gegen seinen Herausforderer Jacques Rousselot deutlich.

Le Graet, der den FFF seit 2011 führt, vereinigte 57,4 Prozent aller Stimmen auf sich. Rousselot, Chef des Erstligisten AS Nancy, kam lediglich auf 41,9 Prozent.

Alle Fußball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung