PSG bekommt Absage von Bakambu

Bakambu: "Wollte nicht Cavanis Ersatz sein"

Von SPOX
Montag, 14.11.2016 | 18:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Cedrick Bakambu vom FC Villarreal wusste nach seinem Wechsel von Bursaspor in der Primera Division zu überzeugen. Offenbar buhlte der französische Meister Paris Saint-Germain im Sommer um die Dienste des Angreifers. Dieser lehnte allerdings ab, da ihm die Stellvertreter-Rolle im Team der Franzosen nicht genug gewesen wäre.

Gegenüber L' Equipe erklärt Bakambu: "PSG hat mich kontaktiert. Ich sollte der Stellvertreter von Cavani sein." Mit dieser Ausgangsposition konnte sich der 25-Jährige offenbar nicht anfreunden. "Wenn ich zu PSG gewechselt wäre, hätte ich einen Stammplatz gehabt? Ehrlich gesagt, nein", räumt Bakambu ein.

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Offensichtlich gab es zwei Gedankengänge: Einer, der sich auf mich fokussierte und einen weiteren", berichtet der Stürmer über den Transfer-Poker. PSG zog offenbar die andere Option und verpflichtete schließlich Jese von Real Madrid, der aktuell den Cavani-Vertreter gibt. Bakambu hingegen blieb bei Villarreal und hat dort weiterhin seinen Stammplatz sicher.

Cedrick Bakambu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung