Montag, 24.10.2016

PSG: Verratti kritisiert Emery

Ärger um Verratti

Nach einem unglücklichen Auftakt in die Saison erhitzen sich die Gemüter bei Paris St.-Germain. Im Zentrum der Kritik steht nun Marco Verratti, der seiner Unzufriedeheit über Trainer Unai Emery nach der Auswechslung im Spiel gegen Olympique Marseille freien Lauf ließ.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Italiener machte seinem Unmut über die Entscheidung des Coaches Luft und schrie in Richtung Assistenz-Trainer. "Was soll das heißen?! Will er damit sagen, dass ich schlecht spiele?!", wird Verratti in der Gazzetta dello Sport zitiert.

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die französische Medienlanschaft ließ daraufhin kein gutes Haar am 23-Jährigen. Daniel Riolo vom Sender radio-tv Rmc holte zum vernichtenden Urteil aus: "Verratti schießt keine Tore, er macht keine Assists und produziert kein Spiel. Wenn er gehen will, ist das gar kein Problem", resümierte der Journalist.

Gegen Olympique Marseille brachte Unai Emery in der 59. Minute Blaise Matuidi für den enttäuschenden Marco Verratti.

Alle Infos zu PSG

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Marco Verrattis Sitaution soll bald geklärt werden

Verrattis Berater kündigt Gespräch mit PSG an

Julian Draxler brachte PSG mit dem ersten Treffer des Abends auf die Siegerstraße

Paris dank Kantersieg über Monaco im Pokalfinale

Edinson Cavani spielt seit 2013 für den französischen Hauptstadt-Klub

PSG verlängert mit Cavani


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 38. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.