Samstag, 29.10.2016

Marco Verratti steht unter Kritik der französischen Presse

Berater warnt: Verratti könnte PSG verlassen

Das Duell zwischen Paris Saint-Germain und Olympique Marseille in der Ligue 1 vor einigen Tagen könnte noch ein Nachspiel haben. Beim 0:0 im "Classique" wurde PSG-Mittelfeldmann Marco Verratti von Trainer Unai Emery ausgewechselt und zeigte sich über die Entscheidung des Coaches alles andere als erfreut. Seine Kritik an Emery führte ihrerseits zu hämischen Kommentaren in den französischen Medien, die Verrattis Beitrag zum Erfolg der Mannschaft klein redeten.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das alles hat für Verägerung bei Verratti und seinem Berater Donati Di Campli gesorgt - und ein Abschied aus Paris steht nun im Raum. "Verratti will mit PSG immer gewinnen", fand Di Campli bei Rai Sport zunächst versöhnliche Worte, um dann nachzulegen: "Wenn allerdings diese Attacken der französischen Medien weitergehen, wird Marco über seine Situation nachdenken und Paris wahrscheinlich verlassen."

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN

Marco Verratti im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Blaise Matuidi: Wohin wird es ihn nächste Saison verschlagen?

PSG-Star Matuidi: Verbleib "denkbar, aber nicht in Stein gemeißelt"

Die AS Monaco hat gegen Olympique Lyon gewonnen

34. Spieltag: Paris St. Germain legt vor - Monaco antwortet

PSG besiegte den FC Metz auswärts mit 3:2

31. Spieltag: Matuidi wahrt Pariser Titeltraum


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 34. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.