Brasilianer äußert sich zu seinem Bayern-Abgang

Dante: "Niemand hat mich rausgeworfen"

Von SPOX
Samstag, 29.10.2016 | 11:20 Uhr
Dante hat sich freiwillig für einen Wechsel entschieden
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Innenverteidiger Dante wechselte im Sommer aus der Bundesliga zu OGC Nizza. Nach seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach, Bayern München und dem VfL Wolfsburg entschied sich der Brasilianer zu einer erneuten Zusammenarbeit mit seinem Ex-Trainer Lucien Favre, der ihn schon bei den Fohlen betreute. Und bislang läuft es für die Südfranzosen überragend: Sie führen die Tabelle der Ligue 1 an.

In einem Interview mit L'Equipe blickte Dante nun auf seine Zeit in Deutschland zurück. "Niemand hat mich bei Bayern rausgeworfen. Bis zum letzten Tag hat der Präsident mich gebeten, dass ich bleiben soll", erinnerte er sich an seinen Abschied vom Rekordmeister im Jahr 2015. "Niemand hat meinen Abschied verstanden, aber meine Zeit dort war vorbei. Ich trug weniger Verantwortung, ich fühlte weniger Druck", erklärte er.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

Für Dante ging es im Sommer 2015 zum Liga-Konkurrenten nach Wolfsburg. "Etwas hatte mir in München gefehlt und das habe ich in Wolfsburg zu finden geglaubt", sagte er. "Aber das Leben dort war nicht einfach. Wir waren nicht glücklich dort, den Kindern ging es nicht gut", fügte Dante hinzu.

Es folgte mit 32 Jahren ein Neustart in Nizza. "Das waren viele Gründe, die zu meiner Wahl für Nizza geführt haben: Ich wollte ein neues Land kennenlernen, es nochmal allen zeigen, dem Trainer helfen, der mich unbedingt wollte und in der Europa League spielen", erklärte Dante.

Einen anderen Nebeneffekt hatte sein Abschied aus Deutschland allerdings auch: "Ich stand kurz davor, meinen deutschen Pass zu bekommen. Das war mir wichtig. Jetzt werde ich ihn nie mehr erhalten. Aber ich fühle mich gut", so der Brasilianer.

Dante im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung