Thiago Silva: "Wir werden uns verbessern"

SID
Dienstag, 13.09.2016 | 17:53 Uhr
Thiago Silva äußert sich zum durchwachsenen PSG-Saisonstart
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Thiago Silva vom französischen Meister Paris Saint-Germain weiß, dass seine Mannschaft noch Zeit benötigt, um sich an den neuen Trainer Unai Emery zu gewöhnen.

Gegenüber Le Parisien sagte der Brasilianer: "Ich glaube, wir zeigen schon das aggressive Gesicht, das Emery von uns sehen will. Veränderungen brauchen ihre Zeit. Wir werden uns Schritt für Schritt verbessern."

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dabei startete Emery äußerst erfolgreich in Paris. Nach dem 4:1-Sieg im französischen Supercup gegen Lyon, gewannen die Franzosen auch ihre ersten beiden Partien in der Ligue 1 gegen Bastia und Metz.

Allerdings verlor PSG im Anschluss mit 1:3 gegen den AS Monaco und kam auch gegen Saint-Etienne nicht über ein Unentschieden hinaus. Derzeit stehen die Hauptstädter auf dem siebten Tabellenplatz in der Ligue 1.

Am Dienstag wartet in der Champions League mit dem FC Arsenal der nächste schwere Brocken.

Alles zum PSG

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung