Viertärmstes Land sponsert Fußball-Klub

Von Spox
Dienstag, 06.09.2016 | 16:03 Uhr
Der FC Metz hat mit dem Tschad einen neuen Sponsor
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Der FC Metz wird seit dem 3. Spieltag der laufenden Saison vom afrikanischen Staat Tschad gesponsert. Das viertärmste Land der Welt investiert Berichten zufolge zwölf Millionen Euro für das Trikotsponsoring - und erntet dafür reichlich Kritik.

Auf Vorder- und Rückseite der neuen Metz-Trikots prangt der Schriftzug "Tchad. Oasis du Sahel" ("Tschad. Oase der Sahelzone"). Sportminister Betel Miarom rechtefrtigte das kotspielige Engagement: "Unser Land muss sein negatives Image aufpolieren."

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Woher das Geld genau kommt, ist unklar. Während Metz von der Tourismusbehörde des Tschad spricht, nannte Vereinspräsident Bernard Serin in der Zeitung Le Republicain Lorrain die panafrikanische Mediengruppe "LC2 International Afnex".

Von Seiten der Regierung des Landes, in dem knapp 80 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze leben, heißt es, dass nationale Unternehmen für die Summe gerade stünden.

Die Reaktionen auf das Sponsoring waren jedenfalls vernichtend. Hissene Ngaro, der Vorsitzende des nationalen Athletikverbandes, nannte es etwa einen "schlechten Witz".

Alle Infos zum FC Metz

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung