Fussball

Neuzugang Krychowiak: Bin wie PSG

Von SPOX
Grzegorz Krychowiak folgte seinem Coach Unai Emery von Sevilla nach Paris

Paris Saint-Germain träumt seit Jahren vom Champions-League-Titel - das Halbfinale erreichte man trotz Scheich-Millionen in den letzten Jahre nicht. Wie man international Erfolge feiert, weiß dagegen Neuzugang Grzegorz Krychowiak. Der polnische Mittelfeldspieler konnte zweimal in einem europäischen Finale jubeln, und in Frankreich kennt er sich ebenfalls bestens aus.

Nach Stationen bei Bordeaux, Nantes und Reims kennt der zweimalige Europa-League-Sieger mit Sevilla die Ligue 1 bereits: "Dass ich Französisch spreche, hilft mir ungemein", so der Pole gegenüber Goal. "Es ist nicht immer einfach, sich in eine neue Gruppe zu integrieren, aber wenigstens gibt es keine Sprachbarriere."

Verfolge Krychowiak und PSG in Kürze live auf DAZN!

Reden konnte der 33-Millionen-Euro-Neuzugang von PSG auch mit Trainer Unai Emery auf der USA-Reise des Teams: "Wir haben vor meinem Urlaub gesprochen und nochmal, seitdem ich in den Staaten bin. Er hat mir erklärt, was er von mir erwartet."

Erwartungen, mit denen sich der 26-Jährige anscheinend identifizieren kann: "PSG ist einer der größten Klubs Europas, aber das wusste ich schon, bevor ich herkam. Der Verein will die Champions League gewinnen, er ist ambitioniert. Und das bin ich auch."

Grzegorz Krychowiak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung