Krychowiak: Sevilla-Präsident bestätigt Verhandlungen mit PSG

Verhandlungen wegen Krychowiak

Von SPOX
Donnerstag, 30.06.2016 | 16:05 Uhr
Grzegorz Krychowiak steht im Moment noch beim FC Sevilla unter Vertrag
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Live
Benfica -
Belenenses
Primera División
Live
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der Präsident des spanischen Erstligisten FC Sevilla, Jose Castro, hat bestätigt, dass Paris Saint-Germain am Kauf des polnischen Sechsers Grzegorz Krychowiak interessiert ist und sich mit den Andalusiern in Verhandlungen befindet.

"Es stimmt. Wir befinden uns in Gesprächen mit PSG über Krychowiak. Es wird nicht nötig sein, dass PSG die Ausstiegklausel (45 Millionen Euro, d. Red.) bezahlt", so der 57-Jährige."Wenn Krychowiak uns verlassen will, werden wir auf jeden Fall eine hohe Summe erhalten, mit der wir andere gute Spieler kaufen können."

Ein Grund für eine Entscheidung des Strategen zugunsten der Pariser dürfte Unai Emery sein, den es von den Blanquirrojos an die Seine zieht. "Wir versuchen immer, gute Spieler zu halten. Aber manchmal haben große Klubs wie PSG die besseren Argumente. Ich werde aber nicht schlecht über Unai Emery sprechen", beschwichtigte Castro.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Den vakanten Trainerposten übernimmt indes der Argentinier Jorge Sampaoli, der zuletz die chilenische Nationalelf trainierte. "Mit Sampaoli startet eine neue Ära. Wir wollen mit ihm Geschichte schreiben", bestätigt Castro die großen Hoffnungen, die man in den neuen Mann setzt. "In diesem Klub ist niemand unersetzbar."

Klar ist derweil, dass einige neue Spieler kommen werden. Ein zuletzt gehandelter Name ist der brasilianische Mittelfeldspieler Ganso vom FC Santos. "Sevilla mag Ganso", bestätigt Castro, entkräftet dann aber Gerüchte bezüglich konkreter Gespräche: "Aber zunächst werden wir mit Jorge Sampaoli sprechen und uns anhören, welches System er im Kopf hat, um dann die Spieler zu holen, die er dafür braucht."

Grzegorz Krychowiak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung