Ibrahimovic verlässt Paris St. Germain

SID
Freitag, 13.05.2016 | 10:08 Uhr
Zlatan Ibrahimovic erzielte 112 Tore in der Ligue 1 für Paris
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Superstar Zlatan Ibrahimovic verlässt nach vier Jahren den französischen Meister Paris St. Germain. Das gab der Schwede am Freitag über die sozialen Netzwerke bekannt.

"Morgen wird mein letztes Spiel im Prinzenpark sein. Ich kam als König und gehe als Legende", schrieb er in typischer Manier.

"Denkst du, du bist meine Mutter?" - des Ibras beste Sprüche

Ibrahimovic war 2012 vom AC Mailand in die französische Hauptstadt gewechselt. Mit Paris, für das er in 121 Ligaspielen 112 Tore erzielte, gewann er vier Meisterschaften hintereinander.

Ibrahimovic gewann vier Mal in Serie die Ligue 1, seine nationalen Meisterschaften Nummer zehn bis 13, erzielte in 178 Pflichtspielen sagenhafte 152 Tore. Doch der große Traum vom Triumph in der Champions League blieb ihm auch bei dem mit Aber-Millionen gepäppelten Scheich-Klub verwehrt.

Als wahrscheinlichstes nächstes Ziel des 34-Jährigen gilt nun die englische Premier League. Romantiker träumen von einer Rückkehr zu Milan, wo er 2012 das einzige Mal seit 2004 nicht Meister wurde. "Milan ist der wichtigste Klub, für den ich je gespielt habe", sagte er vor wenigen Tagen; außerdem ziehe es seine Frau Helena dahin zurück, heißt es. Aber ein Geschenk für die Gattin? "Sie hat ja schon Zlatan", sagte "Ibra" einmal.

Ein Wechsel zu den abgetakelten "Rossoneri" würde ebensowenig zu ihm passen wie das diskutierte Gastspiel bei Los Angeles Galaxy in den USA. Trotz reifen Fußballer-Alters war er "nie besser", wie er seine vielleicht beste Saison mit stolzen 36 Ligatoren und 13 Vorlagen in 30 Spielen kommentierte.

"Frankreich wird immer in meinem Herzen bleiben."

Nach dem Abschied von "seinen" Fans am Samstag und noch vor seiner ganz persönlichen "Heim"-Euro mit Schweden im Sommer will er sein starkes Jahr mit Titel Nummer 30 krönen. Am 21. Mai spielt PSG im Stade de France gegen Olympique Marseille um den französischen Pokal.

Mit den Franzosen hat er sich inzwischen versöhnt. "Frankreich", sagte Ibrahimovic vor wenigen Tagen, "Frankreich wird immer in meinem Herzen bleiben." Allerdings nicht wegen der warmherzigen Pariser, sondern, klar, aus rein egoistischen Gründen: "Was ich hier erreicht habe, werde ich nie vergessen."

Nach seiner aktiven Karriere bekommen Ibrahimovic und Paris übrigens eine zweite Chance. PSG gab am Freitag bekannt, dass der Schwede dann einen Job im Management des Vereins übernehmen wird. Der Eiffelturm wankt.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung