Montag, 23.05.2016

Ersatztorwart kommt nicht an Kevin Trapp vorbei

Sirigu: "PSG will mich loswerden"

Paris Saint-Germains Ersatztorwart Salvatore Sirigu kommt hinter dem deutschen Stamm-Torwart Kevin Trapp nicht zum Zug und hatte in der abgelaufenen Saison einen Stammplatz auf der Bank. Nun hat sich der 29-Jährige zu seiner Situation und Zukunft beim französischen Meister geäußert.

Salvatore Sirigu ist mit seinem Platz auf der Pariser Bank nicht zufrieden
© getty
Salvatore Sirigu ist mit seinem Platz auf der Pariser Bank nicht zufrieden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"PSG will mich loswerden", behauptet der Italiener in einem Interview mit der L'Equipe. " Ich war nie wirklich in einem richtigen Wettkampf mit Kevin Trapp und bin deshalb sehr enttäuscht. Das Problem war nicht, dass ich nicht gespielt habe, sondern das mich niemand berücksichtigt hat."

Seit der Verpflichtung Trapps im letzten Sommer ist Sirigu seinen Platz zwischen den Posten bei den Parisern los und kam in der abgelaufenen Saison auf 13 Pflichtspieleinsätze. Darunter nur drei in der Ligue 1. Eine weitere Spielzeit wie die letzte will der italienische Nationaltorwart nicht akzeptieren. "Ich will nicht nochmal so ein Jahr wie dieses erleben. Aber ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag", so der 29-Jährige.

Sirigu kam im Sommer 2011 aus Palermo und stand bislang in 190 Partien für PSG auf dem Feld.

Alles zu Paris St. Germain

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Kylian Mbappe erzielte den zweiten Treffer für die AS Monaco gegen den FC Toulouse

35. Spieltag: Monaco legt vor - OGC empfängt PSG

Mario Balotelli (l.) und Younes Belhanda sind mit Nizza derzeit auf Champions League-Kurs

Belhanda: "Weltstar" Balotelli muss "nichts beweisen"

Kylian Mbappe wird von halb Europa gejagt

Berater: "Vier Klubs, die sich Mbappe leisten können"


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 35. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.