Ligue 1, 38. Spieltag

Zlatan, die Letzte

Von SPOX
Samstag, 14.05.2016 | 22:28 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Am 38. Spieltag der Ligue 1 empfing Meister Paris Saint-Germain den FC Nantes - und schickte ihn mit einer 0:4-Pleite wieder heim. Zlatan Ibrahimovic feierte seinen Ligue-1-Abschied mit zwei Treffern, gleichzeitig knackte PSG die 100-Tore-Marke.

PSG - Nantes 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Zlatan Ibrahimovic (17.), 2:0 Lucas Moura (43.), 3:0 Marquinhos (52.), 4:0 Zlatan Ibrahimovic (89.)

Man merkte nicht, dass für beide Teams nichts mehr auf dem Spiel stand. Das Spiel begann temporeich, mit Chancen auf beiden Seiten. Die besseren hatte der FC Nantes, doch die Nummer Drei im Tor von PSG, Nicolas Douchez, verhinderte die Führung der Gäste.

Das muntere Treiben wurde erst in der zehnten Minute unterbrochen. Der Schiedsrichter pfiff ab und im Parc des Princes erhob sich alles von den Stühlen. Zlatan Ibrahimovic wurde bei seinem letzten Heimspiel mit Standing Ovations geehrt.

Der dankte es nur sechs Minuten später: Angel Di Maria legte sich auf der rechten Seite den Ball zur Flanke vor und bediente den Schweden am Fünfmeterraum. Der Stürmer verwertete in unwiderstehlicher Manier per Brust zum 1:0 (17.). Ibrahimovic egalisierte somit durch sein 37. Tor innerhalb einer Saison den knapp 40 Jahre alten Rekord von Carlos Bianchi.

Die besten Sprüche von Zlatan Ibrahimovic

Vor der Pause erhöhte Lucas Moura zum 2:0 (43.), nachdem ihn Ibrahimovic und Di Maria mit einer schönen Kombination freigespielt hatten. Es war Di Marias 17. Assist - auch das ist Rekord.

Beim dritten Tor war wieder der Mann des Abends beteiligt. Ibrahimovic brachte einen Freistoß derart scharf auf's Tor, dass Nantes' Torwart nur abklatschen konnte. Geburtstagskind Marquinhos stand zum Einschieben bereit und beschenkte sich zum 3:0 (52.).

Kurz vor Schluss dann der Moment für die Geschichtsbücher: Ibrahimovic verwertete eine Flanke per Kopf und kürte sich mit Treffer Nummer 38 zum alleinigen Rekordhalter. Als er vom Platz ging, wurde er von seinen Kindern begleitet. Auf ihren Trikots stand "King" und "Legend". Damit ist alles gesagt.

Alles zur Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung