Cavani-Gala! PSG schlägt Ajaccio klar

SID
Freitag, 06.05.2016 | 19:00 Uhr
Zlatan Ibrahimovic konnte sein Torkonto auf Korsika wieder einmal aufstocken
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Paris St. Germain hat am 37. Spieltag der Ligue 1 seinen Triumphzug fortgesetzt. PSG, das längst als Meister feststeht, schlug den GFC Ajaccio auswärts souverän mit 4:0 (1:0). Mann des Tages war Edinson Cavani, der die ersten drei Treffer für die Gäste erzielte (13./49./58.). Zlatan Ibrahimovic setzte den Schlusspunkt (90.+2).

GFC Ajaccio - Paris Saint-Germain 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Cavani (13.), 0:2 Cavani (49.), 0:3 Cavani (58.), 0:4 Ibrahimovic (90.+2)

Während es für PSG rechnerisch um nichts mehr geht, kämpft Ajaccio nach wie vor händeringend gegen den Abstieg - und genau dieses Bild bekamen die 8.000 Zuschauer im Stade Ange-Casanova zu sehen. Paris spielte befreit auf und verkrampften Hausherren wurde schon früh der Zahn gezogen: Edinson Cavani köpfte eine Flanke von Angel Di Maria zum Führungstreffer vorbei am herauseilenden Clement Maury (13.).

Es war in gewisser Weise schon die Vorentscheidung. Die Hausherren wurden ob des frühen Rückstandes immer unsicherer, während der Meister sein Passspiel ohne Probleme aufzog. Ajaccio kam so kaum einmal überhaupt in Tornähe und war weitestgehend damit beschäftigt, den knappen Rückstand zu halten.

Das klappte allerdings lediglich bis kurz nach der Pause. Wieder war es eine Flanke von Di Maria, wieder war der Abnehmer Cavani. Dieses Mal knallte der Uruguayer die Kugel durch Maurys Beine (49.) und nur neun Minuten später beseitigte er dann per Kopf nach Hereingabe von Layvin Kurzawa letzte Zweifel. Den Schlusspunkt setzt Zlatan Ibrahimovic, der kurz vor dem Ende völlig frei vor Maury auftauchte und eiskalt flach ins linke Eck traf (90.+2). Mit dem Sieg hat PSG einen neuen Ligue-1-Punkterekord aufgestellt.

Die Ligue 1 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung