Fussball

Rauchbomben-Attacke auf Ibra

SID
Zlatan Ibrahimovic kam offenabr nicht zu Schaden
© getty

Ein Rauchbomben-Wurf auf Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic hat in seinem Heimatland für mächtigen Wirbel gesorgt. Die Attacke ereignete sich laut der Zeitung Sydsvenskan in "Ibras" Heimatstadt Malmö, wo der Stürmer von Paris St. Germain zu Dreharbeiten für einen Werbespot weilte.

Rund um das Filmset hatten sich hunderte Schaulustige versammelt, als plötzlich aus der Menschenmenge heraus eine Rauchbombe in Richtung Ibrahimovic geschleudert wurde und wenige Meter neben ihm hochging.

Der schwedische Nationalspieler verließ umgehend den Ort des Geschehens. Zu Schaden kam offenbar niemand.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung