Elite-Referees ernannt

Mehr Geld für bessere Schiedsrichter

SID
Samstag, 23.04.2016 | 11:38 Uhr
In Frankreich werden in der nächsten Saison zehn "Elite"-Schiedsrichter benannt
© getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Frankreichs Schiedsrichter, die international nur noch eine Nebenrolle spielen und deren Entscheidungen auch national immer häufiger umstritten sind, sollen professioneller werden. Darauf einigten sich Verband, Liga und Schiedsrichtervereinigung.

Dazu werden ab der nächsten Saison zehn "Elite-Schiedsrichter" benannt, deren Gruppe bis 2018/19 auf 20 aufgestockt wird. Dafür wird die Liga ihr Budget von zwölf auf 14 Millionen Euro erhöhen. Didier Quilliot, Generaldirektor der Liga: "Bis 2020 werden wir über 15 Millionen aufwenden müssen."

Die Elite-Schiedsrichter werden statt jetzt im Schnitt 83.000 künftig 128.000 Euro pro Jahr verdienen, das Gehalt der Assistenten klettert von 51.000 auf 79.000. Dafür wird eine längere Präsenz im Schulungszentrum Clairefontaine sowie eine intensivere Vorbereitung zu Hause erwartet.

Die Ligue 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung