Nach Entgleisung bei PSG

Aurier ins Reserve-Team verbannt

SID
Freitag, 26.02.2016 | 20:59 Uhr
Serge Aurier hatte in einem Video unter anderem Trainer Laurent Blanc massiv beleidigt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Abwehrspieler Serge Aurier von Paris St. Germain ist nach seinen verbalen Entgleisungen ins Reserve-Team verbannt worden. Der 23-Jährige wird drei Wochen bei der Mannschaft aus der vierten Liga trainieren. Am 21. März soll er zu den Profis zurückkehren.

PSG begründete die Entscheidung damit, "die Gruppe vor etwaigen Problemen schützen" zu wollen. Der Ivorer Aurier hatte in einem Video unter anderem PSG-Trainer Laurent Blanc und mehrere Mitspieler massiv beleidigt und sich anschließend entschuldigt.

Der Klub suspendierte ihn dennoch für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Chelsea (2:1). Auch das Rückspiel am 9. März wird Aurier verpassen.

Alles zu Paris St. Germain

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung