PSG auch 2016 unschlagbar

Von SPOX
Freitag, 08.01.2016 | 11:30 Uhr
Paris Saint-Germain ist in der Ligue 1 weiterhin ungeschlagen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am 20. Spieltag gewinnt Paris Saint-Germain die Pflichtaufgabe gegen den SC Bastia. Der Tabellenführer marschiert also weiter.

Paris Saint-Germain - SC Bastia 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Silva (30.), 2:0 Maxwell (39.)

Es war gar nicht so schlecht, was die Gäste im Prinzenpark in den ersten Minuten ablieferten. Eine kompakte Defensive - im Zweifelsfall auch mal durch ein Foul aufrecht erhalten - und flotte Konter nach Balleroberung. Weil allerdings die ersten Chancen nicht im , sondern neben dem Tor landeten, wurde PSG stärker und stärker.

Thiago Silva war es schließlich per Kopfball, der die sich andeutende Führung markierte, Maxwell legte mit einem tollen Tor aus spitzem Winkel nach. Mit dem 2:0 im Rücken ließ PSG allerdings nicht alle Bemühungen fallen, auch in der zweiten Halbzeit ging es nur in Richtung des Gäste-Kastens.

Größere Chancen blieben dennoch selten. Die vielleicht Beste hatte ausgerechnet Bastia nach knapp 70 Minuten, Kevin Trapp und seine Vordermänner klärten aber in höchster Not. Die Elf von Laurent Blanc fährt damit den 17. Sieg ein und ist weiterhin ohne Niederlage. Bastia hält sich knapp über dem Abstiegskampf.

Alles zur Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung