Fussball

Abou Diaby wechselt nach Marseille

SID
Nach neun Jahren Arsenal ist für Abou Diaby Schluss in der Premier League
© getty

Abou Diaby kehrt nach Frankreich zurück. Olympique Marseille verpflichtete den 29-Jährigen, der zuletzt neun Jahre beim FC Arsenal unter Vertrag stand. Der Klub aus der Ligue 1 konnte den Mittelfeldspieler ablösefrei verpflichten, da sein Vertrag an der Themse in diesem Sommer ausgelaufen war.

Marseille ist nach dem AJ Auxerre und Arsenal Diabys dritte Profistation. Hier erhält er einen Zweijahresvertrag bis 2017. Im Stade Velodrome freut er sich auf "ein neues Kapitel", will sich durch gute Leistungen wieder für die Nationalmannschaft unter Didier Deschamps empfehlen und hofft auf eine Nominierung für die EM 2016 im eigenen Land. Seinen letzten Einsatz im Dress der Equipe Tricolore absolvierte er im September 2012.

Abou Diaby im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung