Dienstag, 14.04.2015

Nach Vier-Spiele-Sperre gegen Ibrahimovic

PSG geht gegen Urteil vor

Der französische Fußballmeister Paris St. Germain geht gegen die Vier-Spiele-Sperre seines Superstars Zlatan Ibrahimovic vor. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag vermeldete, wendet sich der Klub an das Olympische Komitee Frankreichs (CNOSF), das erneut über die Sanktion beraten soll.

Tlatan Ibrahimovic wurde für vier Ligaspiele gesperrt
© getty
Tlatan Ibrahimovic wurde für vier Ligaspiele gesperrt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Paris hofft dadurch, Torjäger Ibrahimovic bereits im nächsten Ligaspiel gegen OGC Nizza wieder einsetzen zu dürfen.

Im März hatte Ibrahimovic (33) nach einer 2:3-Niederlage bei Girondins Bordeaux seine Wahlheimat Frankreich beleidigt und als "Scheißland" bezeichnet. Der Schwede fühlte sich vom Schiedsrichter benachteiligt. Die Disziplinarkommission des französischen Ligaverbandes LFP sperrte Ibrahimovic daraufhin für vier Ligaspiele.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Blaise Matuidi: Wohin wird es ihn nächste Saison verschlagen?

PSG-Star Matuidi: Verbleib "denkbar, aber nicht in Stein gemeißelt"

Die AS Monaco hat gegen Olympique Lyon gewonnen

34. Spieltag: Paris St. Germain legt vor - Monaco antwortet

PSG besiegte den FC Metz auswärts mit 3:2

31. Spieltag: Matuidi wahrt Pariser Titeltraum


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 34. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.