Der exzentrische Schwede eröffnet eigene Suchmaschine

Ibrahimovic macht Google Konkurrenz

Von Tobias Lorenz
Mittwoch, 08.04.2015 | 19:42 Uhr
Zlatan Ibrahimovic vom PSG sorgt nicht nur auf dem Platz für Aufsehen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

In der weiten Welt des Internets kursieren unzählige Geschichten, Anekdoten und Kuriositäten, die einem die wunderbare Welt des Zlatan Ibrahimovic ein wenig näher bringen. Man könnte sich stundenlang mit dem schwedischen Nationalstürmer beschäftigen - daher gibt es für ihn jetzt auch eine eigene Suchmaschine im Netz. Fans des exzentrischen Angreifers können für all ihre Suchanfragen Zlaaatan.com nutzen.

Die Seite wurde von Andreas Killander, dem Creative Director der schwedischen Werbeagentur "SweetPop", entwickelt und online gestellt. Die Seite wurde zu Ehren des 33-Jährigen entwickelt und unterzieht jede Suche einer "Zlatanisierung".

"Unsere Schmaschine ist mit der von Google verbunden, aber alle Ergebnisse werden "zlatanisiert", damit alle Ergebnisse auch eine Verbindung zu Zlatan haben", verriet Killander der französischen Sportzeitung L'Equipe.

Vom Ferrari bis zum Burger - Alles über Ibra

"Wenn du Ferrari eingibst, erhälst du alles über Zlatans Ferrari; wenn du ein Rezept suchst, bekommst du den Zlatan-Burger", berichtete der Programmierer stolz.

Allerdings habe man weder den Torjäger von Paris St. Germain, noch Branchenprimus Google um Erlaubnis gefragt. Er hoffe aber, dass diese es als wundervolles Experiment ansähen und auch ihren Spaß daran fänden, so Killander.

Auf die Frage, warum er sich für Ibrahimovic entschieden habe, erläutert Killander: "Zlatan ist ein Idol und auf der ganzen Welt bekannt." Seitdem das Portal letzte Woche online ging, nutzten weltweit bereits über 100.000 User die Dienste der besonderen Suchmaschine.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung