Sonntag, 05.04.2015

Ligue 1, 31. Spieltag:

PSG gewinnt Drama in Marseille

Paris St. Germain kann sich in einem dramatischen Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn Olympique Marseille mit knapp durchsetzen - und übernimmt somit die Tabellenführung.

Drama, Baby, Drama: Im Spitzenspiel zwischen PSG und OM traf Morel (M.) ins eigene Tor
© getty
Drama, Baby, Drama: Im Spitzenspiel zwischen PSG und OM traf Morel (M.) ins eigene Tor

Olympique Marseille - Paris St. Germain 2:3 (2:1)

Tore: 1:0 Gignac (30.), 1:1 Matuidi (35.), 2:1 Gignac (43.), 2:2 Marquinhos (49.), 2:3 Morel (51./Eigentor)

Ein Doppelschlag kurz nach der Pause brachte Paris St. Germain im Spitzenspiel, das an Dramatik nicht zu überbieten war, gegen Olympique Marseille auf die Siegerstraße und sichert den Hauptstädtern die Tabellenspitze. Keine vier Minuten nach Wiederanpfiff war es erst Marquinhos, der den Ausgleich erzielte (49.) und schließlich ein Eigentor von Jeremy Morel, der einen Schuss von Zlatan Ibrahimovic in das eigene Tor lenkte (51.).

Skandal: Fans greifen PSG-Mannschaftsbus an

Dabei hätte der Abend durchaus auch anders verlaufen können. In einem körperbetonten Spiel schenkten sich die beiden Teams keinen Quadratzentimeter auf dem Feld und der Spielfluss wurde immer wieder durch Fouls unterbrochen. Wie aus dem Nichts dann die Führung für Olympique: Nach einer Maßflanke des stark aufspielenden Dimitri Payet wuchtete Andre Gignac den Ball aus neun Metern mit dem Kopf in das Tor von Salvatore Sirigu (30.). Doch die Antwort von PSG ließ nicht lange auf sich warten. Blaise Matuidi wird von Thaigo Motta vor dem Strafraum angespielt und die französische Pferdelunge lupfte den Ball gefühlvoll aus zwanzig Metern ins Tor (35.).

PSG versuchte anschließend das Unentschieden zu halten und schob den Ball im Mittelfeld nur noch hin und her. Doch Brice Djadjedje holt sich den Ball und schickte kurz vor der Pause sofort Andre-Pierre Gignac, der lief alleine auf Sirigu zu und hämmerte das Leder ins linke Eck (43.) Nach den zwei Toren in Hälfte zwei versuchte Paris die sich öffnenden Räume zu nützen, um den Vorsprung weiter auszubauen, doch eine Doppelchance von Ibrahimovic (56.), ein Schuss von Javier Pastore (66.) und nochmal Ibra (82.) brachten nicht den gewünschten Erfolg.

Damit übernehmen Ibra und Co. die Tabellenführung in der Ligue 1, einen Punkt vor Olympique Lyon. Marseille verabschiedete sich mit dieser Niederlage wohl aus dem Meisterschaftsrennen, da man mittlerweile schon fünf Zähler Abstand auf die Spitze hat.

Die Tabelle der Ligue 1 im Überblick

Andreas Inama

Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.