Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Morddrohungen gegen LFP-Boss

SID
Donnerstag, 16.04.2015 | 13:20 Uhr
Thiriez hatte den Spielern des SC Bastia vor dem Spiel den Handschlag versagt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nach Morddrohungen gegen den Präsidenten der französischen Liga (LFP), Frederic Thiriez, hat die Pariser Polizei laut AFP Ermittlungen aufgenommen. Anhänger vom SC Bastia hatten ihn nach der 0:4-Niederlage im Liga-Pokalfinale gegen Paris St. Germain unter anderem in sozialen Netzwerken bedroht.

Ohnehin bestehende Spannungen zwischen Thiriez und korsischen Fußball-Fans wurden zusätzlich angefacht, als der LFP-Boss den Spielern vor dem Anstoß des Endspiels den Handschlag versagte. Bastia Vereinspräsident Pierre Marie Geronimi nannte Thiriez einen anti-korsischen Rassisten, die Vorwürfe wies dieser aber zurück.

Die LFP hatte außerdem der Initiative der korsischen Anhänger, am 5. Mai in Gedenken an die 18 Todesopfer der Bastia-Stadionkatastrophe von 1992 keine Spiele mehr austragen zu lassen, eine Absage erteilt.

Der SC Bastia im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung