Sonntag, 15.02.2015

Blanc verzockt sich vor CL-Achtelfinale

PSG: Führung verspielt, fünf Verletzte

Paris St. Germain hat im Kampf um den französischen Fußball-Titel einen herben Rückschlag erlitten und sich große Personalsorgen vor dem Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Chelsea eingehandelt.

Laurent Blanc setzte gegen Caen mehrere angeschlagene Spieler ein
© getty
Laurent Blanc setzte gegen Caen mehrere angeschlagene Spieler ein

Beim 2:2 (2:0) gegen den abstiegsbedrohten SM Caen verspielten Zlatan Ibrahimovic und Co. nicht nur in den Schlussminuten einen Zwei-Tore-Vorsprung, zudem verletzten sich auch noch fünf Spieler.

Der ehemalige Weltmeister und Nationaltrainer Laurent Blanc hatte mehrere angeschlagene Profis eingesetzt und wurde dafür bestraft. Yohan Cabaye, Marquinhos und Blaise Matuidi konnte der PSG-Coach noch auswechseln.

Weil aber auch Serge Aurier und Lucas verletzt ausschieden, standen am Ende nur noch neun PSG-Spieler auf dem Platz. "Blanc hat den Teufel herausgefordert", titelte die Sporttageszeitung L'Équipe. Paris, derzeit nur auf Platz drei in der Ligue 1, trifft am Dienstag auf den englischen Tabellenführer FC Chelsea.

Alles zur Ligue 1


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.