Wegen eigenmächtiger Verlängerung des Urlaubs

Paris bestraft Cavani und Lavezzi

SID
Sonntag, 04.01.2015 | 22:04 Uhr
Edinson Cavani und Ezequiel Lavezzi dürfen in den nächsten beiden Partien nicht spielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der französische Meister Paris St. Germain hat Edinson Cavani und Ezequiel Lavezzi wegen eigenmächtiger Verlängerung ihres Winterurlaubs bestraft. Die beiden Offensivstars werden für die nächsten beiden Pflichtspiele gegen HSC Montpellier (Pokal) und beim SC Bastia (Meisterschaft) nicht berücksichtigt.

Zudem kündigte Trainer Laurent Blanc eine Geldstrafe an.

Der Uruguayer Cavani und der Argentinier Lavezzi waren mit viertägiger Verspätung aus ihrem Heimaturlaub zurückgekehrt und hatten den Trainingsstart verpasst. Beide gaben "familiäre Gründe" für die Verspätung an.

Der Kader von PSG im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung