Fussball

Monaco schnappt sich Benfica-Talent

Von Andreas Königl
Silva (l.) war bereits an die Monegasen ausgeliehen und hat offenbar überzeugt
© getty

Der AS Monaco macht Nägel mit Köpfen und bindet Nachwuchsstar Bernardo Silva von Benfica Lissabon. Der Portugiese weilte bereits seit August per Leihe im Fürstentum und soll die Mannschaft von Trainer Leonardo Jardim langfristig verstärken.

Laut Vereinsangaben wird der portugiesische Rekordmeister für den Verkauf des 20-Jährigen mit 15,75 Millionen Euro entschädigt, womit der Mittelfeldmann nach Wilfried Bony und Enzo Perez der drittteuerste Transfer des Winters ist.

In Monaco avancierte der U-21-Nationalspieler zum Stammspieler und bringt es in der Ligue 1 in dieser Saison auf 15 Einsätze. Zuletzt schoss er seine Mannschaft mit zwei Treffern jeweils zu einem 1:0-Sieg gegen Olympique Marseille und den FC Nantes.

"Ich bin es nicht gewohnt, so viel zu spielen, aber ich bin hier glücklich", so Silva, der vor seinem Wechsel nur ein Ligaspiel für Benfica bestritten hatte.

Der Kader vom AS Monaco im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung