Montpellier-Coach erleidet Herzschwäche

Courbis im Krankenhaus

SID
Donnerstag, 02.10.2014 | 13:13 Uhr
Rolland Courbis und der HSC Montpellier belegen derzeit Platz 7 in der Ligue 1
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Rolland Courbis vom französischen Erstligisten HSC Montpellier hat die Nacht zum Donnerstag wegen einer leichten Herzschwäche im Krankenhaus verbringen müssen.

Das bestätigte der Klub des 61-Jährigen, der die Klinik am Vormittag jedoch wieder verlassen konnte und bereits am Nachmittag zur turnusmäßigen Pressekonferenz vor Montpelliers nächstem Punktspiel erwartet wurde.

Courbis hatte am Mittwoch über Schmerzen im Brustbereich geklagt und war daraufhin ins Hospital eingeliefert worden. Die Übernachtung im Krankenhaus erfolgte nach einer eingehenden Untersuchung zur vorsorglichen Beobachtung.

Alle Infos zur Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung