Domenech kritisiert in seinem Buch Ribery und Co.

"Dumme Aktionen"

SID
Dienstag, 28.10.2014 | 14:59 Uhr
Raymond Domenech und Franck Ribery hatten ein angespanntes Verhältnis
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der ehemalige französische Nationaltrainer Raymond Domenech holt in seinem am Mittwoch erscheinenden Buch "Fußball-Leidenschaft: Mein Wörterbuch" zum großen Rundumschlag aus. Unter anderem giftet der mittlerweile 62-Jährige gegen Bayern-Star Franck Ribery und den portugiesischen Chelsea-Teammanager Jose Mourinho.

Ribery, so Domenech, habe bei der WM 2010 in Südafrika "das Nationalteam mit seinem schlechten Charakter aufgehetzt. Das waren dumme Aktionen".

Die Équipe Tricolore hatte damals neben sportlichem Misserfolg vor allem durch mannschaftsinterne Querelen für negative Schlagzeilen gesorgt. "Und danach stellt sich Ribéry in einem guten Licht hin, um bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres zu gewinnen", kritisierte Domenech.

Auch Mourinho bekommt sein Fett weg. "Das ist das Problem mit Übersetzern, die irgendwann denken, den Text selber schreiben zu können", sagte Domenech über den Portugiesen, der seine Karriere im Weltfußball als Assistenztrainer, vor allem aber als Übersetzer beim FC Barcelona begonnen hatte.

Kritik an Zidane

Lobende Worte fand Domenech hingegen für den ehemaligen Nationalstürmer Thierry Henry. Mit seinem mit der Hand erzielten Treffer in der WM-Qualifikationspartie gegen Irland habe dieser laut Domenech "sein eigenes Ansehen beschmutzt, um dem Nationalteam zu helfen".

Zinedine Zidane hingegen, schreibt Domenech, habe mit seinem legendären Kopfstoß gegen den Italiener Marco Materazzi im WM-Finale 2006 "die Chancen des Teams verringert, indem er seinen eigenen Stolz stärkte".

Alle Infos zur französischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung