Medien: Di Maria vor Wechsel zu PSG

SID
Samstag, 26.07.2014 | 12:33 Uhr
Angel di Maria wird wohl bald nicht mehr im Real-Trikot zu sehen sein
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Wechsel von Angel di Maria zu PSG könnte laut einem Bericht der "Marca" noch diese Woche über die Bühne gehen. Die kolportierte Summe von 65 Mio. Euro, die der Scheich-Klub wohl an Real Madrid überweisen wird, würde Di Maria zum teuersten Verkauf der Königlichen machen.

Diesen Rekord hält aktuell noch Mesut Özil, der im vergangenen Jahr für 50 Mio. Euro zum FC Arsenal wechselte.

Di Maria wird in Paris vermutlich einen Fünfjahresvertrag unterschreiben, der ihm acht Millionen Euro pro Saison einbringt. Damit würde der Argentinier sein jetziges Gehalt bei Real Madrid verdoppeln.

Lavezzi und Pastore müssen gehen

Um den Transfer zum Abschluss zu bringen, müssten die Franzosen zuvor aber noch die Wechsel von Ezequiel Lavezzi und Javier Pastore in die Wege leiten.

Die Regularien des FIFA Financial Fair Play sehen vor, dass die Transferausgaben die Einnahmen nicht übersteigen dürfen. Um David Luiz vom FC Chelsea zu verpflichten, hatte Paris in diesem Sommer bereits 50 Mio. Euro ausgegeben.

Nach Alvaro Morata, der zu Juventus Turin wechselt, und Casemiro, der an den FC Porto ausgeliehen wird, wäre Di Maria der dritte namhafte Abgang bei Real.

Angel di Maria im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung