Souveräner 3:0-Sieg gegen Bastia

Paris schießt sich für Leverkusen warm

SID
Sonntag, 09.03.2014 | 13:47 Uhr
Zlatan Ibrahimovic sorgte für die frühe Führung
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Paris St. Germain hat sich für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Bayer Leverkusen warmgeschossen. Der Tabellenführer der Ligue 1 feierte am 28. Spieltag einen souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg beim SC Bastia und festigte die Tabellenführung vor dem AS Monaco.

Der schwedische Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic (7.) und Ezequiel Lavezzi (19. und 88.) erzielten die Tore für die Pariser, die das Hinspiel in der Königsklasse in Leverkusen bereits mit 4:0 gewonnen hatten.

Ibahimovic ist damit der treffsicherste schwedische Spieler, der für ausländische Klubs auf Torejagd gegangen ist. Für "Ibrakadabra" stehen jetzt 226 Tore im Ausland zu Buche, er übertraf den ehemals in Italiens Serie A 225-mal erfolgreichen Gunnar Nordahl (früher AC Mailand und AS Rom).

Ibrahimovic spielte im Ausland für Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Inter Mailand, den FC Barcelona, AC Mailand und Paris St. Germain.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung