Wunschspieler von PSG-Besitzer

Toure: "PSG? Wieso denn nicht?"

Von Jan Dafeld
Donnerstag, 23.01.2014 | 11:47 Uhr
Toure gehört zu den gefährlichsten Mittelfeldspielern der Premier League
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Yaya Toure von Manchester City kann sich einen Wechsel zum französischen Meister Paris Saint-Germain offenbar durchaus vorstellen. Einen Wechsel im Sommer schloss der Ivorer nicht aus.

"Würde ich bei PSG unterschreiben? Wieso denn nicht?", zeigte sich Toure im Gespräch mit "RMC" gesprächsbereit. Afrikas Fußballer des Jahres der vergangenen drei Jahre soll der erklärte Wunschspieler von PSG-Besitzer Nasser Al-Khelafi sein.

Erst im April hatte der 30-Jährige seinen Vertrag bei Manchester City verlängert. Das Interesse an einem Engagement in der französischen Hauptstadt dürfte Trainer Manuel Pellegrini allerdings beunruhigen.

"Ich habe großen Respekt für die Arbeit von PSG. Im Leben weißt du nie, was als nächstes passiert", so Toure. In der laufenden Premier-League-Saison erzielte der zentrale Mittelfeldspieler in 21 Spielen elf Treffer.

Yaya Toure im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung