Coupe de France

PSG fliegt - Falcao schwer verletzt?

SID
Mittwoch, 22.01.2014 | 19:15 Uhr
Paris Saint-Germain scheitert im Pokal an Montpellier
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Paris Saint-Germain ist im französischen Pokal ausgeschieden. Die Millionentruppe unterlag Montpellier. Der AS Monaco setzte sich derweil souverän beim Viertligisten Monts d'Or Azergues Chasselay durch. Radamel Falcao trifft und verletzt sich wohl schwer am Knie.

Herber Rückschlag für PSG. Der Tabellenführer der Ligue hat im Coupe de France den Einzug ins Achtelfinale verpasst. Die Mannschaft von Trainer Laurent Blanc unterlag Montpellier HSC mit 1:2 (1:1).

Daniel Congre (20.) brachte Montpellier in Führung, Edinson Cavani (30.) glich aus. Schließlich entschied Victor Hugo Montano (69.) die Partie für die Gäste. Zlatan Ibrahimovic wurde erst in der 66. Minute eingewechselt.

Falcao verletzt

Der AS Monaco gab sich derweil bei Monts d'Or Azergues Chasselay keine Blöße und siegte souverän mit 3:0 (1:0). Anfangs schlug sich der krasse Außenseiter gut, dann brachte Radamel Falcao (29.) Monaco in Führung. Im zweiten Durchgang sorgte Emmanuel Riviere (62./72.) per Doppelpack für den Endstand.

WM-Aus! Falcao mit Kreuzbandriss

Ganz bitter für Monaco und womöglich auch im Hinblick auf die WM für die kolumbianische Nationalelf: Falcao musste mit einer Knieverletzung vom Feld getragen werden. "Ich hoffe, dass es bei Falcao nichts Ernstes ist", sagte AS-Trainer Claudio Ranieri. Der Klub teilte nach der Partie auf seiner Internetseite mit, man werde "weitere Untersuchungen in den kommenden Tagen abwarten, um Klarheit über die Art der Verletzung zu schaffen".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung