Fussball

Aulas: "Gomis möchte in Deutschland spielen"

Von Marco Heibel
Samstag, 17.08.2013 | 12:45 Uhr
Bafetimbi Gomis erzielte für Olympique Lyon bisher 72 Tore in 194 Pflichtspielen
© getty

Der bei Olympique Lyon aussortierte Angreifer Bafetimbi Gomis hat gegenüber Vereinspräsident Jean-Michel Aulas offenbar Interesse an einem Wechsel in die Bundesliga geäußert. Ein adäquates Angebot soll es aber bislang nicht geben. Zugleich öffnete Aulas dem französischen Nationalstürmer die Tür für eine Rückkehr in den Kader.

"Er möchte gerne in Deutschland spielen. Die Situation von Bafetimbi ist weiterhin komplex und schwierig", sagte Aulas nach dem 3:1-Sieg Lyons beim FC Sochaux im Freitagabendspiel der Ligue 1. Allerdings erklärte der 74-Jährige, dass es aktuell keine Angebote für den 28-Jährigen gebe, "die das abdecken, was wir verlangen."

Zugleich räumte Aulas ein, dass der Spieler durch eine Verlängerung seines 2014 auslaufenden Vertrags wieder in den Kader zurückkehren könne: "Wir müssen einfach wissen, was Gomis will: Möchte er wieder für Lyon alles geben oder zieht es ihn zu einem anderen Klub?"

Der zwölfmalige französische Nationalstürmer war 2009 für eine Ablöse von 13 Millionen Euro von St. Etienne nach Lyon gewechselt. Für den früheren französischen Serienmeister erzielte Gomis 72 Tore in 194 Pflichtspielen. In der noch jungen Saison 2013/14 wurde er von Trainer Remi Garde bislang nicht für den Kader berücksichtigt.

Bafetimbi Gomis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung