Argentinier als Wunschkandidat

PSG: Jorge Valdano als Leonardo-Nachfolger?

Von Adrian Bohrdt
Freitag, 12.07.2013 | 13:14 Uhr
Jorge Valdano verließ Real Madrid wegen Streitigkeiten mit dem damaligen Trainer Jose Mourinho
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nachdem der wegen des Angriffs auf einen Schiedsrichter für ein Jahr gesperrte Sportdirektor Leonardo am Mittwoch bei Paris Saint-Germain seine Kündigung einreichte, gibt es offenbar einen ersten möglichen Nachfolger: Medienberichten zufolge könnte Real Madrids ehemaliger Sportdirektor Jorge Valdano Leonardo beerben.

Die französische Zeitung "Le Parisien" berichtet, dass PSG Valdano im Visier hat und den Argentinier als neuen Sportdirektor verpflichten möchte. Valdano sei demnach der Wunschkandidat beim französischen Meister, vor allem sein großer Erfahrungsschatz spreche für den 57-Jährigen.

Valdano war bereits bei den Königlichen als Sportdirektor tätig, wo er zu Beginn des neuen Jahrtausends unter anderem Stars wie Luis Figo, Ronaldo, David Beckham oder Zinedine Zidane verpflichtete. Von 2009 bis 2011 arbeitete er zudem als Generaldirektor bei Real, verließ den Klub wegen Streitigkeiten mit dem damaligen Trainer Jose Mourinho allerdings wieder.

Derzeit hält Valdano sich in Argentinien auf, wo er eine Auszeit vom Fußball nimmt. Wie die "Marca" erfahren haben will, könnte er das PSG-Interesse aus diesem Grund womöglich ausschlagen, ein Angebot würde er sich laut der Zeitung jedoch zweifellos anhören.

Jorge Valdano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung