Modernisierung zur Saison 2015/16 abgeschlossen

Paris Saint-Germain lässt Prinzenpark renovieren

Von Tobias Lommer
Mittwoch, 24.04.2013 | 16:35 Uhr
Die Heimspielstätte von PSG soll modernisiert werden und bis 2015 fertig gestellt sein
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der französische Topklub Paris Saint-Germain lässt den Prinzenpark nach der aktuellen Saison umfassend modernisieren. Die Arbeiten sollen bis zum Beginn der Saison 2015/2016 abgeschlossen sein, damit das Stadions rechtzeitig zur EM 2016 in Frankreich wieder vollständig in Betrieb genommen werden kann.

Nach Abschluss des letzten Spieltags der Ligue 1 am 18.Mai beginnt die geplante Renovierung des 1897 errichteten Stadions. "Die Qualität vieler Areale des Stadions wird verbessert, mit dem Schwerpunkt auf Design und Technik", sagte PSG-Manager Jean-Claude Blanc gegenüber der Zeitung "Le Parisien".

Die Investoren aus Katar wird der Umbau angeblich knapp 75 Millionen Euro kosten. Unter anderem werden weitere Sitzreihen in unmittelbarer Nähe zum Spielfeld angebaut. Zudem wird der VIP-Bereich von 2000 auf 4500 Plätze aufgestockt. Trotz der Umbauphase sollen alle Spiele weiterhin im Prinzenpark stattfinden können, ebenso sollen keine Blöcke vollständig geschlossen werden.

Ein viel diskutiertes Thema war in Paris auch ein Umzug des Klubs in das 81.000 Zuschauer fassende Stade de France. Aber sowohl der Pariser Bürgermeister Bertrand Delanoe als auch die Fans von PSG zeigten sich davon alles andere als begeistert. Stattdessen soll der Parc des Princes von 45.000 auf insgesamt knapp 60.000 Plätze aufgestockt werden.

Paris Saint-Germain in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung