Fussball

PSG nach Sieg im Topspiel auf Rang eins

Von Nils Bastek
Paris St. Germain schob sich dank des Dreiers gegen Lyon auf Rang eins der Tabelle
© Getty

Paris St. Germain hat das Spitzenspiel der französischen Ligue 1 gegen Olympique Lyon mit 1:0 gewonnen. Der Scheich-Klub konnte damit die Tabellenführung von Lyon übernehmen und seine Titelambitionen unterstreichen.

Den knapp 50.000 Zuschauern im ausverkauften Prinzenpark wurde zunächst eine äußerst durchwachsene Partie geboten. Beide Defensivreihen standen stabil, bis auf einen Schuss von Javier Pastore (12.) waren gute Gelegenheiten in den ersten Minuten Mangelware.

Besonders die Gäste wirkten zunächst ideenlos und scheiterten mehrere Male an der Innenverteidigung der Gastgeber um Thiago Silva und Mamadou Sakho, der den verletzten Alex ersetzte. Lediglich Lisandro Lopez ließ die Zuschauer aufhorchen, als er nach einem feinen Pass von Gueida Fofana nur den Innenpfosten traf (27.).

Paris dominiert die zweite Hälfte

Diese Chance schien ein Weckruf für die Gastgeber gewesen zu sein, die von nun an die Kontrolle über das Spiel übernahmen. Das spiegelte sich unmittelbar vor der Pause auch auf der Anzeigetafel wider. Nach einem starken Konter mit abschließender Flanke von Zlatan Ibrahimovic, war Blaise Matuidi mit dem Kopf zur Stelle und erzielte in der 45. Minute das Tor des Tages.

Auch nach dem Seitenwechsel konnte Lyon die starke Defensive der Pariser nicht überwinden und blieb ohne echte Chance. Die Gastgeber kamen dagegen zu mehreren guten Gelegenheiten - allerdings scheiterten Pastore (65.) und Lavezzi (81.) am starken Lyoner Torwart Remy Vercoutre.

Durch den dritten Sieg in Folge in der Ligue 1 konnte Paris seine derzeit gute Form unterstreichen und die Tabellenführung von Lyon übernehmen.

Die Tabelle der Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung