Deschamps warnt seine Querulanten

SID
Donnerstag, 12.07.2012 | 15:10 Uhr
Didier Deschamps möchte wieder sportliche Schlagzeilen mit der französischen Nationalelf machen
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Valencia -
La Coruna
CSL
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Frankreichs neuer Nationaltrainer Didier Deschamps hat seine Spieler eindringlich vor disziplinarischen Ausrutschern gewarnt. "Nach all dem, was in den letzten Jahren passiert ist, dürfen sie sich nichts mehr erlauben. Nicht den kleinsten Ausrutscher", sagte der 43-Jährige dem "kicker".

Nationalspieler müssten Vorbilder sein, führte der Weltmeister von 1998 weiter aus. Es könne nicht sein, dass Einzelinteressen vorgingen. Vor harten Schritten scheut sich der Nachfolger von Laurent Blanc offenkundig nicht. "Wer sich nicht unterordnet, wird aussortiert. Ich fühle mich als Hüter der Werte", sagte Deschamps.

Frankreich hatte zwar bei der EM das Viertelfinale erreicht, einige Spieler hatten sich dabei jedoch im Umgang mit Journalisten und untereinander im Ton vergriffen. Vier Spieler, darunter Samir Nasri von Manchester City, müssen sich vor dem Disziplinarausschuss des französischen Verbands verantworten.

Der französische Verband im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung