Mittwoch, 30.05.2012

Neuer Trainer für den Zweitligisten

Ranieri übernimmt beim AS Monaco

Der italienische Fußball-Trainer Claudio Ranieri übernimmt ab der kommenden Saison den französischen Zweitligisten AS Monaco. Das gab der Klub aus dem Fürstentum am späten Dienstagabend bekannt.

Claudio Ranieri übernimmt das Ruder in Monaco
© Getty
Claudio Ranieri übernimmt das Ruder in Monaco

Der 60-Jährige, der erst im Frühjahr bei Inter Mailand entlassen worden war, erhält einen Vertrag über zwei Spielzeiten plus ein Jahr Option.

Der Auftrag für Ranieri, der den AC Florenz 1996 zum italienischen und den FC Valencia drei Jahre später zum spanischen Pokalsieg geführt hatte, ist klar: Er soll nach dem Abstieg der Monegassen 2011 die Rückkehr in die Ligue 1 realisieren.

Deutschland - Frankreich: Die Bilder
Deutschland - Frankreich 1:2: Das neue Gewand brachte dem DFB-Team gegen Frankreich kein Glück. Im ersten Spiel 2012 gab es eine Niederlage
© Getty
1/7
Deutschland - Frankreich 1:2: Das neue Gewand brachte dem DFB-Team gegen Frankreich kein Glück. Im ersten Spiel 2012 gab es eine Niederlage
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil.html
Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Über Mesut Özil, hier im Zweikampf mit Yohan Cabaye, gingen die meisten Angriffe der Deutschen. Er war wieder mal der Aktivposten im zentralen Mittelfeld
© Getty
2/7
Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Über Mesut Özil, hier im Zweikampf mit Yohan Cabaye, gingen die meisten Angriffe der Deutschen. Er war wieder mal der Aktivposten im zentralen Mittelfeld
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil,seite=2.html
In der 21. Minute überwindet Olivier Giroud den chancenlosen Tim Wiese zum zwischenzeitlichen 0:1 aus deutscher Sicht
© Getty
3/7
In der 21. Minute überwindet Olivier Giroud den chancenlosen Tim Wiese zum zwischenzeitlichen 0:1 aus deutscher Sicht
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil,seite=3.html
Die Franzosen drehen zum feiern ab. Mathieu Valbuena (Nr. 8) und Mathieu Debuchy (Nr. 2) bereiteten den Treffer Girouds mustergültig vor
© Getty
4/7
Die Franzosen drehen zum feiern ab. Mathieu Valbuena (Nr. 8) und Mathieu Debuchy (Nr. 2) bereiteten den Treffer Girouds mustergültig vor
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil,seite=4.html
Bis zur Halbzeit war Deutschland dann überlegen und hätte den Ausgleich verdient gehabt. Ein Tor wollte aber nicht fallen. Ahnte Bundestrainer Jogi Löw schon, dass es heute eine Niederlage setzt?
© Getty
5/7
Bis zur Halbzeit war Deutschland dann überlegen und hätte den Ausgleich verdient gehabt. Ein Tor wollte aber nicht fallen. Ahnte Bundestrainer Jogi Löw schon, dass es heute eine Niederlage setzt?
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil,seite=5.html
In der zweiten Hälfte lief Deutschland meist hinterher. Hier trifft Malouda (r.) zum 0:2. Höwedes und Boateng (M.) können das Tor nicht verhindern
© Getty
6/7
In der zweiten Hälfte lief Deutschland meist hinterher. Hier trifft Malouda (r.) zum 0:2. Höwedes und Boateng (M.) können das Tor nicht verhindern
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil,seite=6.html
In der Nachspielzeit traf der eingewechselte Cacau zum 1:2-Enstand. Der deutsche Brasilianer zeigt seinen gewohnten Jubel
© Getty
7/7
In der Nachspielzeit traf der eingewechselte Cacau zum 1:2-Enstand. Der deutsche Brasilianer zeigt seinen gewohnten Jubel
/de/sport/diashows/1202/fussball/deutschland-frankreich/dfb-team-france-frankc-ribery-tim-wiese-mesut-oezil,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.