Donnerstag, 08.03.2012

In der Vergangenheit gab es öfter Zwischenfälle

Gewaltbereite Anhänger stören Training von PSG

Ordnungskräfte des französischen Klubs Paris Saint-Germain konnten am Donnerstag 50 Fans von deren gewaltsamen Eindringen auf das Trainingsgelände nicht abhalten.

Die Fans von Paris St.-Gremain haben in Frankreich keinen guten Ruf
© Getty
Die Fans von Paris St.-Gremain haben in Frankreich keinen guten Ruf

Die Anhänger störten das Vormittagstraining der Profis und bespuckten Medienvertreter, die sich zu Filmaufnahmen auf dem Gelände aufhielten. Erst die herbeigerufene Polizei konnte die Lage unter Kontrolle bringen.

"Wir werden mit aller Effizienz gegen alle Formen der Gewalt vorgehen", sagte ein Sprecher von PSG. Der Tabellenführer der Ligue 1 hatte in der Vergangenheit mehrfach Probleme mit gewalttätigen Anhängern aus den eigenen Reihen zu tun.

Paris St.-Germain im Steckbrief

Die Ligue 1 2010/2011
Paris' Nene ist bislang der Spieler der Saison in der Ligue 1. Der Brasilianer besticht neben einer glänzenden Technik und Dribbelstärke auch durch Torgefahr (13 Saisontore)
© Imago
1/5
Paris' Nene ist bislang der Spieler der Saison in der Ligue 1. Der Brasilianer besticht neben einer glänzenden Technik und Dribbelstärke auch durch Torgefahr (13 Saisontore)
/de/sport/diashows/1101/Fussball/International/europareise-frankreich/europareise-frankreich-eden-hazard-nene-nolan-roux-stade-brest-as-monaco.html
Lilles Eden Hazard (r.) ist wohl das größte Talent der Ligue 1. Der 19 Jahre alte Belgier ähnelt in seiner Spielweise Bayerns Franck Ribery
© Imago
2/5
Lilles Eden Hazard (r.) ist wohl das größte Talent der Ligue 1. Der 19 Jahre alte Belgier ähnelt in seiner Spielweise Bayerns Franck Ribery
/de/sport/diashows/1101/Fussball/International/europareise-frankreich/europareise-frankreich-eden-hazard-nene-nolan-roux-stade-brest-as-monaco,seite=2.html
Nolan Roux (2.v.r.) vom Überraschungsteam Stade Brest hat seine Stärken besonders im Kopfballspiel. Der 22-jährige Franzose erzielte bislang respektable fünf Saisontreffer
© Imago
3/5
Nolan Roux (2.v.r.) vom Überraschungsteam Stade Brest hat seine Stärken besonders im Kopfballspiel. Der 22-jährige Franzose erzielte bislang respektable fünf Saisontreffer
/de/sport/diashows/1101/Fussball/International/europareise-frankreich/europareise-frankreich-eden-hazard-nene-nolan-roux-stade-brest-as-monaco,seite=3.html
Andre-Pierre Gignac wechselte vor der Saison vom FC Toulouse zum Meister Olympique Marseille. In der Ligue 1 gelang dem Franzosen bislang ein Treffer
© Getty
4/5
Andre-Pierre Gignac wechselte vor der Saison vom FC Toulouse zum Meister Olympique Marseille. In der Ligue 1 gelang dem Franzosen bislang ein Treffer
/de/sport/diashows/1101/Fussball/International/europareise-frankreich/europareise-frankreich-eden-hazard-nene-nolan-roux-stade-brest-as-monaco,seite=4.html
Nach schwachem Start hat sich der ehemalige Serienmeister aus Lyon um Miralem Pjanic berappelt und liegt nur noch einen Zähler hinter Tabellenführer Lille auf Rang vier
© Getty
5/5
Nach schwachem Start hat sich der ehemalige Serienmeister aus Lyon um Miralem Pjanic berappelt und liegt nur noch einen Zähler hinter Tabellenführer Lille auf Rang vier
/de/sport/diashows/1101/Fussball/International/europareise-frankreich/europareise-frankreich-eden-hazard-nene-nolan-roux-stade-brest-as-monaco,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Marco Verratti spielt seit fünf Jahren für Paris Saint-Germain

Verratti-Berater deutet Transfer an

Kylian Mbappe schießt in der Ligue 1 fast nach Belieben Tore

Monaco ruft irren Preis für Mbappe auf

Alexandre Lacazettes Vertrag läuft noch bis 2019

Medien: Lacazette mit Atletico einig


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 30. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.