Laurent Blanc gibt Kader für Testspiel bekannt

Frankreich ohne Karim Benzema gegen DFB-Elf

SID
Donnerstag, 23.02.2012 | 15:17 Uhr
Laurent Blanc muss auf die Künste seines Topstürmers Karim Benzema von real Madrid verzichten
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ohne den verletzten Topstürmer Karim Benzema, aber wie erwartet mit Franck Ribery vom FC Bayern München reist die französische Fußball-Nationalmannschaft zum Testspiel gegen die deutsche Elf. Für die Partie im Bremer Weserstadion am kommenden Mittwoch gab Frankreichs Teamchef Laurent Blanc am Donnerstag in Paris seinen 23-köpfigen Kader bekannt.

Darin fehlen neben dem an der Leiste verletzten Benzema von Real Madrid auch der von Blanc nicht nominierte Rechtsverteidiger Bacary Sagna vom FC Arsenal, Spielmacher Yoann Gourcuff von Olympique Lyon sowie Stürmer Loic Remy (Olympique Marseille). Arsenal-Verteidiger Laurent Koscielny wird in Bremen ebenfalls fehlen.

Neben arrivierten Legionären wie Eric Abidal (FC Barcelona), Patrice Evra (Manchester United), Florent Malouda (FC Chelsea) und Samir Nasri (Manchester City) ist überraschend auch Mittelfeldspieler Morgan Amalfitano von Olympique Marseille erstmals dabei. Im Angriff setzt Blanc auf den 33 Jahre alten Louis Saha von Tottenham Hotspur sowie auf das Duo von Spitzenreiter Paris St.-Germain, Kevin Gameiro und Jeremy Menez.

Die Offensive komplettieren Olivier Giroud (Montpellier) und Mathieu Valbuena (Marseille). Frankreichs bester Stürmer Benzema hatte sich erst am Dienstag beim Champions-League-Einsatz mit Real bei ZSKA Moskau verletzt. Der von einem Wadenbeinbruch genesene Sagna erhielt noch nicht das Vertrauen von Teamchef Blanc.

Das französische Aufgebot für das Länderspiel gegen Deutschland

Tor: Cedric Carrasso (Girondins Bordeaux), Hugo Lloris (Olympique Lyon), Steve Mandanda (Olympique Marseille).

Abwehr: Eric Abidal (FC Barcelona), Mathieu Debuchy (OSC Lille), Patrice Evra (Manchester United), Philippe Mexes (AS Rom), Adil Rami (FC Valencia), Anthony Reveillere (Olympique Lyon), Mamadou Sakho (Paris St.-Germain).

Mittelfeld: Morgan Amalfitano (Olympique Marseille), Yohan Cabaye (Newcastle United), Alou Diarra (Olympique Marseille), Yann M'Vila (Stade Rennes), Florent Malouda (FC Chelsea), Marvin Martin (FC Sochaux), Samir Nasri (Manchester City).

Angriff: Kevin Gameiro (Paris St.-Germain), Olivier Giroud (HSC Montpellier), Jeremy Menez (Paris St.-Germain), Franck Ribery (Bayern München), Louis Saha (Tottenham Hotspur), Mathieu Valbuena (Olympique Marseille).

Der EM-2012-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung