Marseille-Stürmer Gignac wieder im Training

SID
Mittwoch, 30.11.2011 | 15:34 Uhr
Andre-Pierre Gignac ist wieder zurück in der ersten Mannschaft von Olympique Marseille
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der französische Nationalstürmer Andre-Pierre Gignac ist am Mittwoch wieder ins Training von Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner Olympique Marseille zurückgekehrt.

Der 25-Jährige war nach einem Streit mit Trainer Didier Deschamps in die Reservemannschaft verbannt worden.

Gignac, der in der Liga erst einmal in der Startelf von OM stand, war am vergangenen Wochenende wegen seiner geringen Einsatzzeiten mit Deschamps aneinander geraten. Daraufhin hatte der Verein gefordert, der Spieler müsse sich vor der gesamten Mannschaft entschuldigen.

Marseille trifft am kommenden Dienstag in Dortmund im letzten Gruppenspiel der Champions League auf den deutschen Meister. Der BVB muss mit mindestens vier Toren Unterschied gewinnen, um noch an Marseille vorbei zu ziehen. Gleichzeitig muss Olympiakos Piräus gegen den FC Arsenal verlieren, damit Dortmund das Achtelfinale der Königsklasse erreicht.

Andre-Pierre Gignac im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung